Gastroenterologie

Erkrankungen von Magen, Darm, Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse

Gastroenterologische Erkrankungen werden im Oder-Spree Krankenhaus sowohl ambulant als auch stationär behandelt. Dabei handelt es sich um Diagnostik, Therapie und Prävention von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sowie der mit diesem Trakt verbundenen Organe wie Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse.

Chefarzt Innere Medizin und
Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Dr. med. Horst Richter
Tel.: 03366/444-100
Fax: 03366/444-249
h.richter@os-kh.de

Ambulanzanmeldung: Tel.: 03366/444-401

Leitende Schwester Endoskopie
Sr. Jana Gosemann
Tel.: 03366/444-130
Fax: 03366/444-249

Station 4
Stationsleitung Sr. Marita Kupschick
Tel.: 03366/444-155
Fax: 03366/444-249
station24@os-kh.de


Interdisziplinäre Behandlung

Im Fokus steht immer das Konzept der gesamtheitlichen Betreuung jedes einzelnen Patienten. Das heißt, die Behandlung erfolgt interdisziplinär in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Fachrichtungen des Hauses wie z. B. Radiologie, Viszeralchirurgie, Enddarmlabor und in enger Kooperation mit den Hausärzten, Fachärzten und anderen spezialisierten Einrichtungen wie z. B. Tumorzentren.

Hohe Sicherheit für jeden Patienten

Neue Diagnose- und Therapieverfahren gestatten es heute, eine Vielzahl von Erkrankungen zu diagnostizieren und zu therapieren und dabei den Patienten trotzdem schonend zu behandeln. Durch Medikamente und Verfahren zur Beruhigung, Narkose und Schmerzlinderung können diese jedoch weitestgehend schmerzfrei gestaltet werden.

Im Oder-Spree Krankenhaus gibt es moderne Untersuchungsräume und Überwachungstechnik, einschließlich eines Aufwachraumes für ambulante Patienten. Kontrollierte und überwachte Hygienestandards und neueste Aufbereitungsautomaten für die Endoskope und Geräte bieten höchstmöglichen Schutz und Sicherheit für jeden Patienten.


Leistungsspektrum

Ultraschalluntersuchungen
  • Abdomensonografie (M-Mode, Doppler/Duplexsonografie, Kontrastmittelsonografie)
  • Sonografie der Schilddrüse und anderer Gewebe
  • Ultraschallgestützte Punktionen (z. B. Leber, Pankreas, Lymphknoten, Tumoren)
  • Endosonografie (Diagnostik und Therapie)
  • Rektale Endosonografie

Endoskopie (alle gängigen diagnostischen und therapeutischen Verfahren)
  • Ösophago-Gastro-Duodenoskopie
    • Entfernung von Polypen und Tumoren
    • Anlegen von Ernährungssonden (PEG, PEJ)
    • Erweiterung von Engstellen und Einlage von Stents
    • APC-Koagulation
  • Koloskopie
    • Entfernung Polypen und Tumoren
    • Erweiterung von Engstellen und Einlage von Stents
    • APC-Koagulation
  • ERCP/PTCD
    • Entfernung von Steinen
    • Erweiterung von Engstellen und Einlage von Stents
  • Endosonografie
    • Punktion und Drainageverfahren
  • Bronchoskopie

Radiologie
  • Angiografie, Angioplasie
  • CT (Computertomograf)
  • Angio-CT
  • Virtuelle Koloskopie
  • Radiofrequenzablation von Tumoren (Leber und Lunge)
  • Embolisation von Tumoren

Funktionsdiagnostik
  • Laktosetoleranztest/Fruktosetoleranztest
  • Diabetologische Stoffwechseldiagnostik
  • Endokrinologische Diagnostik