Kardiologie/Angiologie

Akute und chronische Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen

In der Kardiologie/Angiologie werden akute und chronische Erkrankungen des Herzens und Gefäßsystems behandelt. Durchblutungsstörungen des Herzens (ACS – Acute Coronary Syndrome, Myokardinfarkt) und anderer Organsysteme (z. B. Gehirn, Beine) spielen dabei eine große Rolle.


Oberärztin Innere Medizin
Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie

Dr. med. Susan Liese
Tel.: 03366/444-514
Fax: 03366/444-249
s.liese@os-kh.de

Station 1
Stationsleitung Sr. Jana Kramer
Tel.: 03366/444-140
Fax: 03366/444-249
station21@os-kh.de


Ambulante, stationäre und interdisziplinäre Betreuung

Im Oder-Spree Krankenhaus verfolgen wir das Konzept der individuellen Betreuung unserer Patienten. Das heißt, die Behandlung erfolgt sowohl ambulant als auch stationär und natürlich interdisziplinär mit den Bereichen Intensivmedizin, Radiologie, Chirurgie, Telemedizin sowie in enger Kooperation mit Hausärzten, Fachärzten und anderen spezialisierten Einrichtungen.

Implantation von Herzschrittmachern

Die Abteilung Innere Medizin bietet eine komplexe Diagnostik und Therapie für Patienten mit Herzinsuffizienz unterschiedlicher Ursache einschließlich Herzrhythmusstörungen. Zusätzlich zu den verschiedenen Möglichkeiten der Wiederherstellung des normalen Sinusrhythmus werden seit 1994 Herzschrittmacher unterschiedlicher Profile und Leistungsstufen – einschließlich Dreikammersysteme – implantiert.

Aufgrund einer sehr erfolgreichen Zusammenarbeit mit niedergelassenen Kardiologen wuchs in den letzten 10 Jahren die Zahl der jährlichen Implantationen von Herzschrittmachern stetig. Seit 2004 können bei Notwendigkeit auch Defibrillatoren zur Verhinderung eines plötzlichen Herztodes infolge von Kammerflimmern implantiert werden.

Therapien am Linksherzkatheter-Messplatz

Im Juni 2006 wurde im Oder-Spree Krankenhaus ein Linksherzkatheter-Messplatz eingerichtet und in Betrieb genommen. Seit dieser Zeit werden in enger Zusammenarbeit mit niedergelassenen Kardiologen komplexe Untersuchungen und Therapien am Linksherzkatheter-Messplatz realisiert.

Für die komplexe Diagnostik und Therapie unserer Patienten stehen uns folgende Methoden und Techniken zur Verfügung:


Leistungsspektrum

Ultraschalluntersuchungen
  • Echokardiografie (M-Mode, Doppler/Duplex, Gewebedoppler)
  • Transösophageale Echokardiografie (auch mit Kontrastmittel)
  • Stressechokardiografie (medikamentös, Liegeergometer)
  • Doppler/Duplex – Arterien und Venen (Halsgefäße, Extremitäten, Nierengefäße, Bauchgefäße)

Funktionstests
  • 24/48-h-Langzeit-EKG
  • 24-h-Langzeit-RR (Blutdruckmessung)
  • 21-Tage-Langzeit-EKG
  • (Oxy-)Ergometrie
  • Schlafapnoescreening
  • Bodypletysmografie und Spirometrie
  • Bein/Arm-Index
  • Gehstreckenbestimmung

Interventionelle Verfahren
  • Eventrecorderanlage
  • Herzschrittmacherimplantation (1-, 2- oder 3-Kammersysteme)
  • Defibrillatoranlage
  • Angiografie (auch als CO2-Kontrastuntersuchung)
  • Angioplastie
  • Linksherzkatheter-Messplatz (Koronarangiografie und Rechtsherzkatheter)
  • Angio-CT
  • Elektrische Kardioversion
  • Kardio-CT
  • Angioplasti (mit/ohne Stent)
  • CT-gestützte Perikardpunktion