Sozialdienst

Sozialdienst und Externe Casemanager

Unser Entlassungsmanagement–Team des Oder-Spree Krankenhauses, bestehend aus Sozialdienst und Externen Casemanagern, verfolgt das Ziel, pflegebedürftige und alte Menschen bei der Überleitung vom stationären in den häuslichen Bereich zu unterstützen.

Der Sozialdienst unterstützt Patienten auch bei der Vermittlung ambulanter und stationärer Pflege, bei der  Beantragung von Pflegestufen, Rehabilitationen und Schwerbehinderung. Die externen Casemanager helfen unter anderem bei der Sicherstellung der Versorgung der Patienten mit Hilfsmitteln und allen benötigten Materialien inklusive Anleitung nach Entlassung aus dem Krankenhaus.
Unter Berücksichtigung aller Qualitätsaspekte wird frühzeitig die Weiterführung der im Krankenhaus begonnenen Therapie organisiert; immer im engen Austausch mit dem Patienten, den Ärzten, dem zuständigen Pflegepersonal und dem Sozialdienst.

Sozialdienst

Britta Greschke  
Tel.: 03366/444-521
Fax: 03366/444-501

Kathrin Losansky
Tel.: 03366/444-511
Fax: 03366/444-513
Termine bitte nach Vereinbarung

Ihre Ansprechpartner für:

  • Beratung, Organisation und Vermittlung von ambulanter und stationärer Pflege (Pflegedienst, ambulanter Hospizdienst, Pflegeheim, Kurzzeitpflege, Tagespflege, Hospiz)
  • Beantragung von Pflegestufen, Kurzzeitpflege, Pflegeheimbedürftigkeit, Hospizbedürftigkeit
  • Rehabilitationen (Anschlussreha, Nachsorgereha, Frühreha, Geriatrie)
  • Verordnung notwendiger Hilfsmittel
  • Schwerbehindertenanträge, gesetzliche Betreuung, Krebsberatung, Suchtberatung

Externer Casemanager

Christian Gronau
Tel.: 03366/444-511
Fax: 03366/444-513
Termine bitte nach Vereinbarung

Ihre Ansprechpartner für:

  • Verbindung zwischen stationärer und nachstationärer Versorgung
  • Sicherstellung der Versorgung mit Hilfsmitteln und allen benötigten Materialien inkl. Anleitung nach Entlassung, z. B. bei
  • Enteraler oder parenteraler Ernährung
  • Stomatherapie
  • Spezieller Wundversorgung
  • Schmerztherapie
  • Trocheostom