Management

Fachübergreifende Zusammenarbeit zum Wohle unserer Patienten

Das Ziel der gemeinsamen Arbeit aller Mitarbeiter im Oder-Spree Krankenhaus ist eine an hohe Qualitätsstandards ausgerichtete medizinische und pflegerische Versorgung für die bestmögliche Gesundheit und Zufriedenheit unserer Patienten.

Um dies zu ermöglichen, arbeiten neben den Ärzten, den Gesundheits- und Krankenpflegern auf den Stationen bzw. in den verschiedenen Funktionsbereichen, den Physiotherapeuten und dem Sozialdienst, die bei der Behandlung in direktem Kontakt zu den Patienten stehen, zahlreiche Mitarbeiter in den Bereichen Verwaltung und Technik. Hierzu zählen unter anderem die Patientenaufnahme, die Rezeption, der kaufmännische Bereich mit Controlling, Finanzbuchhaltung, Leistungsabrechnung, EDV, Personalabteilung, Wirtschafts- und Versorgungsdienst sowie die Mitarbeiter der technischen Abteilung.

Management

Wirtschaftsleiter
Dipl. Ing. (FH) Matthias Kasiske
Tel.: 03366/444-600
Fax: 03366/444-601
m.kasiske@os-kh.de


Personalleiterin
Juliane Schulze
Tel.: 03366/444-517
Fax: 03366/444-518
j.schulze@os-kh.de


Finanzen
Dipl. Betriebswirt (FH) Sabine Lopper
Tel.: 03366/444-592
Fax: 03366/444-501
s.lopper@os-kh.de


Controlling
Dipl.-Kfm. (FH)/ B.Sc. Sebastian Becker
Tel.: 03366/444-581
Fax: 03366/444-501
s.becker@os-kh.de

EDV
Ralf Göbel
Tel.: 03366/444-586
edv@os-kh.de


Technik
Ingo Noack
Tel.: 03366/444-700
technik@os-kh.de

Medizintechnik
Martin Sonnenberg
Tel.: 03366/444-712
m.sonnenberg@os-kh.de

Effiziente Arbeitsabläufe und Organisationsstrukturen

Die fachübergreifende Zusammenarbeit dieser Berufsgruppen ermöglicht effiziente Arbeitsabläufe und Organisationsstrukturen. Das bestätigt auch die Auszeichnung unseres Hauses mit dem TK-Klinikus 2011/2012 der Techniker Krankenkasse. Bei einer Befragung von Patienten der Techniker Krankenkasse im Jahre 2010 in bundesweit rund 1000 Krankenhäusern schnitt unser Haus in allen Kategorien (allgemeine Zufriedenheit, Behandlungsergebnisse, medizinisch-pflegerische Versorgung, Information und Kommunikation, Organisation und Unterbringung im Krankenhaus) überdurchschnittlich gut ab.